20221008_145110_edited_edited.jpg

Über uns

Wir laden ein zu Gebet, Vertiefung im Glauben, Begegnung, Austausch und sozialem Engagement!

Die Kommende junger Malteser wurde im Oktober 2018 als Projekt der Gemeinschaft junger Malteser und der deutschen Assoziation des Malteserordens gegründet. Die Kommende ist eine Wohngemeinschaft im Herzen Münchens, in der junge Christen in Freundschaft miteinander und mit Gott leben wollen. 


Wir laden junge Christen im Studium oder am Beginn ihres Berufslebens dazu ein, in einer Wohngemeinschaft mitzuleben, gemeinschaftlich zu beten und ein gemeinsames caritatives Dienstprojekt zu verantworten. Mittlerweile ist ein vielfältiges Programm aus einem wöchentlichen Gebetskreis, theologisch-philosophischen Vorträgen, Hl. Messen, Anbetungen und vielem mehr entstanden. Freunde und Nachbarn, Familien, Malteser und alle interessierten Mitmenschen sind als Gäste und Mitwirkende herzlich willkommen und eingeladen mitzubeten und mitzudienen.

Die Kommende junger Malteser München soll ein Ort der Freundschaft mit Gott und den Menschen sein, also ein Ort

  • des Gebets, des Lobpreises und der Liturgie, 

  • des Dienstes für die Bedürftigen, 

  • der Gastfreundschaft und der Begegnung, 

  • der Glaubensbildung, 

  • des gemeinsamen Lebens,

  • und des Zeugnisses für Christus.

Alle Dienste und Projekte der Gemeinschaft junger Malteser richten sich am Charisma des Malteserordens „Tuitio fidei et obsequium pauperum“ - „Bezeugung des Glaubens, Hilfe den Bedürftigen“ aus. 

Das sind wir:

IMG_0259.JPG

David 

Amelie 

Agnes 

Leo 

Fra' Georg 

Thesi

Gregor 

Dominika 

V.l.n.r.: David (Ingenieur; dabei seit Dez. 2020) Amelie (Theologiestudentin; dabei seit März. 2020)

Fra' Georg (Geistliche Leitung; dabei seit Okt. 2018) Thesi (Lehrerin; dabei seit Oktober 2021)

Leo (Azubi bei Augustiner; dabei seit Sept. 2020), Agnes (Ergotherapeutin; dabei seit Okt. 2018) Gregor (Schreinerlehre, dabei seit Sept. 2022) Dominika (med. techn. Radiologieassistentindabei seit Okt. 2018), 

Geistliche Leitung

fraGeorg.jpg

Fra' Georg Lengerke

geb. 1968, studierte nach der Bundeswehr Rechtswissenschaften (Heidelberg, Lausanne und München) und Theologie (Frankfurt und Innsbruck) und wurde 2000 in Mainz zum Priester geweiht, um als Priester die Ordensgelübde der Profess im Malteserorden abzulegen. Von 2002 bis 2016  im Geistlichen Zentrum der Malteser in der Kommende Ehreshoven. Seelsorgliche Tätigkeit in Liturgie und Verkündigung, Exerzitienarbeit, (Exerzitienbegleiter GCL), Einzel- und Gruppenbegleitung.

 

2006 wurde Fra' Georg in Bonn mit einer Arbeit über "Die Begegnung mit Christus im Armen", zum Dr. theol. promoviert. Von 2008 bis 2016 war er Leiter des Geistlichen Zentrums der Malteser. Er ist zugleich der verantwortliche Priester (Kaplan) für das Deutsche Subpriorat des Malteserordens und für die Gemeinschaft junger Malteser.

 

Derzeit ist er u. a. mit dem Aufbau und der geistlichen Leitung einer maltesischen Lebensgemeinschaft in München, der Kommende junger Malteser München, beauftragt.